Inhalt anspringen

Kreis Düren

Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel (ZWK)

Der Kreis Düren ist eine von 40 Gebietskörperschaften bundesweit, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) von 2021 bis 2024 dabei unterstützt, eine Demografiestrategie zu entwickeln und umzusetzen.

Attraktiv im Wandel

Bei der ZWK handelt es sich um das Nachfolgeprojekt der „Demografiewerkstatt Kommunen“ (DWK), an der sich der Kreis bereits von 2016 bis 2020 wirkungsvoll beteiligt hat. 

Über einen Zeitraum von vier Jahren werden die teilnehmenden Gebietskörperschaften in der ZWK bei der Gestaltung des demografischen Wandels vor Ort durch externe Beratung begleitet und unterstützt. Konkrete Projekte sollen dabei angestoßen, bereits vorhandene Initiativen einbezogen und sinnvoll, effektiv und langfristig miteinander vernetzt werden. Im Rahmen dessen werden Demografiestrategien erstellt und umgesetzt, die den Themenbereich Integration mit abdecken und alle Altersgruppen in ihren jeweiligen Lebenslagen berücksichtigen.

Der Vorläufer: Demografiewerkstatt Kommunen

Der Anteil der älteren Menschen an der Bevölkerung nimmt stetig zu. Als einer von zehn Teilnehmern am Modellprojekt "Demografiewerkstatt Kommunen" (DWK) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  (2016 bis 2020) hat sich der Kreis Düren darauf vorbereitet, sich "demografiefest" aufzustellen. In diesen Prozess waren Menschen aus den zahlreichen Dörfern des Kreises eng eingebunden. Sie entwickelten Visionen für ein funktionierendes Zusammenleben unter neuen Vorzeichen. Über einen Zeitraum von fünf Jahren wurden die beteiligten Kommunen bei der Umsetzung eines gemeinsam zu erarbeitenden Demografiekonzeptes ("Werkstattplan") begleitet. Die Ergebnisse fließen in die Demografiestrategie der Bundesregierung ein.

Das Projekt wurde gefördert vom BMFSFJ und der Deutschen Fernsehlotterie. Es wurde unterstützt von den Kommunalen Spitzenverbänden. Weitere Projektpartner waren die Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V./Institut für Gerontologie an der TU Dortmund (wissenschaftliche Begleitung) und das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. (Geschäftsstelle DWK).

* Der Begriff "Kommune" wird in der DWK synonym für alle Gebietskörperschaften verwendet.

Gefördert von

Ansprechpartnerin

Frau Carolin Möller
Sachgebietsleitung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lucky Business
  • Zukunftswerkstatt Kommunen
  • Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
  • Kreis Düren, Foto Hände: ©lassedesignen - stock.adobe.com
  • Next:Public GmbH Berlin
  • ISI Institut für soziale Innovation GmbH
  • Layout NEUBLCK GmbH
  • 2nh Marketing, Wesel
  • Geschäftsstelle DWK, kommunare GbR - Institut für die Nachhaltige Regional- und Organisationsentwicklung
  • ©chinnarach - stock.adobe.com
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung