Inhalt anspringen

Kreis Düren

Faire Woche im Kreis Düren: Vielfältige Aktionen zum Thema Fairer Handel

Der Kreis Düren setzt sich für den Fairen Handel ein und möchte Fairtrade-Town werden. Daher nimmt der Kreis an den Fairen-Wochen teil, die vom 16. bis 30. September stattfinden. Vielfältige und thematisch passende Aktionen von 24 Unterstützerinnen und Unterstützern sind hierzu geplant.

Alle Veranstaltungen online einsehbar

Die erste beginnt bereits am Samstag, 10. September. Ob Stammtische, Infoabende, faires Frühstück oder eine Radtour – im Kreisgebiet, vor allem in Düren, Jülich, Langerwehe und in Nideggen, gibt es verschiedene Aktionen, die kreativ auf Fairen Handel aufmerksam machen und bei denen Interessierte miteinander ins Gespräch kommen können. Alle Aktionen sind im Internet unter  www.kreis-dueren.de/fairerhandel (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar. 

Den Anfang macht das Mädchen-Gymnasium Jülich. Es feiert am 10. September sein Europafest und nutzt die Gelegenheit, über das Thema „Fair Trade“ auch schon vor dem offiziellen Start der Fairen Woche aufzuklären. Die Schule möchte zeigen, welche Produkte man „fair-tauschen“ kann, ohne großen finanziellen Aufwand.

Im Rahmen der Mobilitätswoche sowie zum Anlass des 50. Geburtstags des Kreises Düren findet zudem am 20. September eine Bürgermeisterradtour statt. An der Radtour beteiligen sich acht Kommunen mit rund 50 Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Die Radtour bietet eine gute Gelegenheit, die Nachhaltigkeitsthemen von Mobilität und Fair Trade zusammenzudenken. Wenn alle am Ende der Tour im Ziel ankommen, wartet ein fairer Frühstückssnack auf sie. Alle weiteren Veranstaltungen und Infos unter:  www.kreis-dueren.de/fairerhandel (Öffnet in einem neuen Tab) 

 

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Andy Müh- stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung