Inhalt anspringen

Kreis Düren

Erster Dürener Firmenlauf abgesagt

Der erste Dürener Firmenlauf fällt für dieses Jahr aus. Der Veranstalter hat die Laufveranstaltung, die für Ende September geplant war, aufgrund der aktuellen Situation und der Anmeldezahlen abgesagt.

Aktuelle Situation lässt einen Lauf nicht zu

Das ist die Erklärung des Veranstalters:

"

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
des Dürener Firmenlaufs, liebe Firmenkaptitäne, liebe Partner und Sponsoren,

es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden.
Bedauerlicherweise werde ich den Dürener Firmenlauf 2022 absagen müssen.

Mit dem Versuch und der Absage im letzten Jahr bedingt durch die Genehmigungslage der Corona Schutzverordnung im Herbst 2021, sind unsere Mitorganisatoren, Partner, Sponsoren und ich voll motiviert in die Planung für den Lauf am 30. September 2022 gestartet.

Gemeinsam mit unserem Team konnten wir mit Landrat Spelthahn, wie auch Bürgermeister Ullrich, zwei äußerst geeignete Schirmherren finden, welche beide für das Thema brennen. Dazu waren wir mit Pate Peter Borsdorff von „Running4Kids“ perfekt aufgestellt. Ebenso hatte auch unser Hauptsponsor schnell eine erneute Zusage gegeben. Für dieses Vertrauen will ich mich herzlichst bedanken. Danke an die SWD-Gruppe. Dazu kommen die Sparkasse Düren und Radio Rur. Auch Ihnen gilt mein Dank.

Nun, gut vier Wochen vor der Veranstaltung, ist leider die Ausgangslage unseres Firmenlaufs so zu organisieren, dass es ein gelungenes Lauf-Event wird und zusätzlich eine Spendensumme generiert werden kann, denkbar schlecht. Der Anmeldeschluss ist zwar erst diesen Freitag, 9. September 2022, dennoch ist die Prognose, dass eine namenhafte Menge an Läufern dazu kommt, nicht gegeben.

In zahlreichen Telefonaten und persönlichen Gesprächen mit vielen Firmenvertretern und auch Firmenkapitänen ist mir klar geworden, dass wir alle nach zwei turbulenten Jahren mit Corona immer noch mit den gleichen Themen zu kämpfen haben. Dazu kommt noch die verschärfte wirtschaftliche Lage für viele Unternehmen u.a. bedingt durch die Energiepolitik. Leider habe ich oft gehört „wir würden gerne mitlaufen, wir haben aber kein Personal, was dann arbeitet“.

Hierzu ein paar persönliche Anmerkungen:
Ich bin zum einem der Organisator des Dürener Firmenlaufs und zum anderen selber Arbeitgeber. Die Dienstleister der Sport- und Gesundheitsanbieter haben, wie viele andere Unternehmer, Selbständige und Arbeitgeber aus diversen Branchen, eine sehr schwere Zeit hinter sich und die Krise ist leider noch nicht vorbei. Über die Monate des Lockdowns, der Kurzarbeit, der finanziellen Sorgen und auch der Verantwortung den Mitarbeitenden sowie Kunden gegenüber macht man sich irgendwann ein ganz eigenes Bild der aktuellen Geschehnisse. Hinzukommen die Geschehnisse am Energiemarkt, wie auch die hohe Inflationsrate.

Die Verunsicherung ist groß!

Somit kann ich verstehen, warum viele Firmen, Arbeitgebende, aber auch Mitarbeitende und Menschen sich dazu entscheiden, weiterhin den Schutz der Mitarbeitenden und der eigenen Firma in den Fokus zu stellen und Veranstaltungen, wie den Dürener Firmenlauf, zu meiden.

Die Gründe für die diesjährige und erneute Absage des Dürener Firmenlaufs liegt in Anbetracht dieser Erkenntnis in der viel zu geringen Anmeldezahl und der internen Personallage!
Stand heute und eine Woche vor Anmeldeschluss liegen wir bei 738 Startenden. Für mich ist dies leider eine schlechte Planungsvoraussetzung.

Ja, es wäre ein kleiner aber feiner Anfang. Vermutlich würden auch noch 50, vielleicht 100 Läufer dazukommen. Leider würde auch das nicht reichen, um das Lauf-Event zu dem zu machen, was es sein soll. Wir möchten mit dem Dürener Firmenlauf ein einzigartiges Event veranstalten, mit einer tollen Atmosphäre. Ein Kompromiss ist an dieser Stelle für mich keine Option.

Viele von Ihnen haben sich vorbereitet und schon sehr auf den 1. Dürener Firmenlauf gefreut. Nun habe ich mit meinen Kollegen aus Aachen gesprochen, welche dort den 9. Aachener Firmenlauf organisieren. Dieser wird eine Woche früher, am 23. September 2022, stattfinden.

Alle Infos finden Sie unter www.aachener-firmenlauf.de

Damit eure Vorfreude und Energie, die Sie investiert haben, nicht vergebens war, können sich alle Firmen und Läufer die beim Dürener Firmenlauf angemeldet waren, bei mir melden und anstelle einer Startgebühr über 26,- € für die Hälfte, also 13,- €, in Aachen starten. Zusätzlich haben Sie dort die Chance zu erleben, was wir für Düren und den Kreis organisieren möchten.

Bitte melden Sie sich hierfür bei mir zurück. Ich werde dann mit den Aachener Kollegen alles in die Wege leiten.

Mein Dank gilt natürlich allen, die sich angemeldet haben, die positives Feedback gegeben haben, allen Partnern, Sponsoren und Mitorganisatoren.

Mit sportlichen Grüßen,

Jens Krützkamp"

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung