Inhalt anspringen

Kreis Düren

Neue Ausbildungsform in der Heilerziehungspflege am Nelly-Pütz-Berufskolleg

Das Nelly-Pütz-Berufskolleg bietet ab dem 1. August 2023 die Ausbildung in der Fachschule für Heilerziehungspflege praxisintegriert an (PIA Heilerziehungspflege).

Informationsabend im November

Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger sind Fachkräfte für die Assistenz, Erziehung, Bildung, Betreuung und Pflege von Menschen aller Altersgruppen mit Behinderung und/oder psychischen Erkrankungen. Sie begleiten behinderte und psychisch erkrankte Menschen in vielfältigen Einrichtungen wie zum Beispiel in Wohnheimen, Werkstätten, Kindertagesstätten, in Kliniken und in Tagesstätten.  

Das Nelly-Pütz-Berufskolleg in Trägerschaft des Kreises Düren sucht Interessierte, die gerne mit behinderten und psychisch erkrankten Menschen arbeiten möchten. Voraussetzung dafür sind eine Fachoberschulreife und eine mindestens zweijährige Ausbildung beispielsweise im Bereich Kinderpflege/Sozialassistenz oder der erfolgreiche Besuch der Fachoberschule Soziales und Gesundheit. Abiturientinnen und Abiturienten können die Ausbildung nach einem nur sechswöchigen Praktikum zum 1. August 2023 beginnen. Die Ausbildung umfasst drei Jahre in Kooperation mit Einrichtungen der Behindertenhilfe in Düren und Umgebung. Die Arbeit in den Einrichtungen wird für die Auszubildenden durch ein tarifgebundenes Gehalt finanziert und kann durch Aufstiegsbafög ergänzt werden. 

Weitere Informationen und Beratung ab jetzt:  www.nelly-puetz-bk.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Am Dienstag, den 15. November, findet zudem um 18 Uhr ein Informationsabend zu allen Bildungsgängen im Pädagogischen Zentrum des Nelly-Pütz-Berufskolleg, Düren, Zülpicher Straße 50, statt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung