Inhalt anspringen

Kreis Düren

2000 Tickets sind vergeben

Die 2000 Fahrkarten für die Tagesausflüge mit dem Sonderzug der Rurtalbahn nach Münster sind verlost worden. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Ben und Christian unterstützten die Glücksfee zum zweiten Mal

Ben Lorfing und Christian Werres hatten es in der Hand. Die beiden Teenager entschieden am Montag im Kreishaus Düren, wer am ersten September-Wochenende mit dem Sonderzug der Rurtalbahn zu Tagesausflügen nach Münster reisen wird. Als verlängerte Arme der Glücksgöttin Fortuna bedienten sie den roten Taster des Zufallsgenerators – wie auch schon im März 2019, als Oberhausen das Reiseziel war. 

Ben Lorfing (r.) und Christian Werres (l.) bedienten bei der öffentlichen Verlosung der Zugfahrkarten für die Kreis Düren-Tage den Taster des Zufallsgenerators – wie schon 2019. Landrat Wolfgang Spelthahn begrüßte rund 30 Gäste im Kreishaus Düren. Foto: Kreis Düren

Über 7000 Fahrkartenwünsche waren nach der Veröffentlichung des Reiseziels fristgerecht im Kreishaus Düren eingegangen. Angesichts von insgesamt 2000 Plätzen im Sonderzug mussten die Glücklichen – wie auch stets vor der zweijährigen Corona-Zwangspause – per Los ermittelt werden. "Die Gewinnchance liegt etwa bei 1:3,6", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn, als er die rund 30 Gäste im Sitzungssaal des Kreishauses Düren zu der öffentlichen Ziehung der Gewinner begrüßte. Deren Namen erschienen nach und nach auf einer Leinwand, bis das Kartenkontingent erschöpft war. Die Gewinner der Tickets wurden per E-Mail oder postalisch benachrichtigt. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com
  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung