Inhalt anspringen

Kreis Düren

Landrat bedankt sich mit 4000 Freikarten bei verdienten Ehrenamtlern im Kreis Düren

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause kehrt das beliebte "Sommerleuchten" zurück an den Indemann. Am Samstag, 25. Juni, erwartet die Besucher ab 17.30 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) wieder viel Musik, Unterhaltung und Begegnung. Das Motto in diesem Jahr lautet "Kölsche Nacht".

Mit den Bands Miljö, KEV, Kuhl un de Gäng, Echte Fründe, Klüngelköpp und DJ Fosco

Und das Beste: Es gibt 4000 Freikarten für verdiente Ehrenamtler im Kreis Düren. 

Mit den Bands Miljö, KEV, Kuhl un de Gäng, Echte Fründe, Klüngelköpp und DJ Fosco steht einer kölschen Nacht nichts im Wege. "Ich freue mich sehr, dass das beliebte ,Sommerleuchten' in diesem Jahr wieder stattfinden kann", sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Nach zwei Jahren Corona-Pause kommt das Event zudem mit einer ganz besonderen Neuigkeit um die Ecke. "Es werden 2 x 2000 kostenfreie Tickets an ehrenamtlich Tätige im Kreis Düren vergeben. Angesprochen sind vor allem Menschen, die tatkräftig während der Corona-Pandemie, der Flutkatastrophe oder des Ukraine-Krieges geholfen haben oder helfen – aber auch alle anderen ehrenamtlich tätigen Menschen im Kreis Düren können sich bei uns melden. Damit möchten wir Danke sagen. Danke für den hervorragenden Einsatz, die Unterstützung und den Zusammenhalt im Kreis Düren", so der Landrat weiter. 

2000 Ehrenamtler können also je zwei Tickets erhalten. Die Bewerbung ist möglich unter:  https://formular.kreis-dueren.de/frontend-server/form/alias/formcycle/sommerleuchten/ (Öffnet in einem neuen Tab) (Anzahl auf 4000 begrenzt). Die Vergabe der Tickets erfolgt nach der Reihenfolge der Bewerbungen. 

Weitere Tickets in Düren und Jülich

Darüber hinaus werden 1000 Tickets gegen eine Schutzgebühr von neun Euro ausgegeben. Die Tickets gibt es über den Vorverkauf im Restautant Indemann 1 (mittwochs bis sonntags von 11.30 bis 21 Uhr) sowie an der Info des Kreishauses in Düren und der Geschäftsstelle in Jülich (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr; freitags von 8 bis 13 Uhr). "Die Einnahmen der verbleibenden 1000 Tickets werden im Nachgang einem wohltätigen Zweck zugeführt und gespendet", sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Das ist möglich, da viele Sponsoren das "Sommerleuchten" unterstützen. Unter ihnen sind die Rurtalbahn GmbH, Rurtalbus GmbH, F&S Solar, die Sparkasse Düren, RWE, indeland GmbH und indeland Tourismus. "Dank dieser starken Partner und Unterstützern wie die Gemeinde Inden können wir diese außergewöhnliche kölsche Nacht gemeinsam feiern und zugleich dem Ehrenamt einen ganzen Abend widmen. Insbesondere in den vergangenen zwei Jahren haben wir gemerkt, wie wichtig das Ehrenamt ist. Aus diesem Grund ist ein solcher Abend ein schöner Anlass, um allen engagierten Menschen von Herzen zu danken", so der Landrat. 

Unterhalb des Indemanns gibt es an der Keltenstraße sowie an der Goltstein-Schule kostenfreie Parkplätze. Busse der Rurtalbus pendeln ab 16 Uhr im 20-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Inden-Schule sowie Keltenstraße und der Goltsteinkuppe. Einlass auf das Veranstaltungsgelände ist ab 16 Uhr. Größere Taschen, Rucksäcke, sperrige Gegenstände, Stühle und Tische, Flaschen, Dosen, Getränke und Tiere dürfen nicht auf das Konzertareal mitgenommen werden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung